Exposition

Natrurraum

Das Siegerland ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Das Mittelsiegbergland erreicht Höhen von 370 bis 450 m und ist durch Seitentäler stark zerschnitten. Das Bergland ist überwiegend bewaldet. Im Nisterbergland lösen sich die Waldflächen zu einem Mosaik von Wald und Offenland auf. Dagegen präsentiert sich ganz im Norden der rheinland-pfälzische Anteil des Siegerlandes als weitgehend geschlossenes Waldgebiet mit Höhen bis 527 m (Giebelwald).

(Quellen: BfN Landschaftssteckbrief 33102; Naturschutz Rheinland-Pfalz: Großlandschaft 33)

Klimawandel

Der durchschnittliche Jahresniederschlag liegt zwischen 780 und 1.300 mm, die mittlere Jahresdurchschnittstemperatur zwischen 6,5  und 8,5 °C. Der Westerwald hat trotz seiner relativ geringen Höhe ein für Mittelgebirge typisches Reiz-Klima.

Auswahl Klimadiagramme 1971-2000

Durch Klick auf den Stationsnamen wird das Klimadiagramm der jeweiligen Klimastation für den Zeitraum 1971 bis 2000 angezeigt.

Zeitreihen



Zukunftsprojektion

Weitere Informationen zum Klima und zum Klimawandel in der Region Siegerland finden Sie unter der Rubrik Daten & Fakten. Bitte wählen Sie unter dem Menüpunkt Region: Bergisch-Sauerländisches Gebirge.

Sensitivität

Landnutzung

Ackerland

Grünland

Laubwald

Nadelwald

Mischwald

Siedlung

3.188 ha

9.251 ha

8.086 ha

11.016 ha

7.620 ha

4.433 ha>

(7,3 %)

(21,2 %)

(18,5 %)

(25,3 %)

(17,5 %)

(10,2 %)

 

Wirtschaft

Im Laufe der vergangenen Jahre ist die Bedeutung von Bergbau und Landwirtschaft zurückgegangen. Das Siegerland entwickelt sich zunehmend zu einer Region mit attraktiven Naherholungsgebieten für die Ballungszentren Rhein/Main und Köln/Bonn. Ein Schwerpunkt hierbei sind die zahlreichen Wandermöglichkeiten.

Im Naturraum Siegerland leben knapp 90.000 Menschen auf einer Fläche von 435 qkm. Die größte Stadt ist Betzdorf mit knapp 10.000 Einwohnern.

Wichtige Handlungsfelder

In der Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel sind 14 sektorbezogene  Handlungsfelder beschrieben, die bei der Anpassung an den Klimawandel von Bedeutung sind. Viele Handlungsfelder sind für alle Regionen in Rheinland-Pfalz gleichermaßen relevant. Im Folgenden werden aufgrund der oben genannten Punkte nur für Ihre Region besonders wichtige Handlungsfelder genannt:

Siegerbergland