Ablauf des Coachings in der Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels

Das Coaching zur Klimawandelanpassung wurde in Annweiler Ende Juli 2018 im Rahmen einer Initialrunde mit Vertretern aus Verwaltung, Politik und Projektverantwortlichen gestartet. Nach der Erfassung und Bewertung der klimatischen Ausgangssituation (Vergangenheit, Ist-Zustand, Zukunft) und einer Betroffenheits- und Gefährdungsabschätzung in relevanten Handlungsfeldern durch den KlimawandelanpassungsCOACH erfolgte am 24.10.2018 der 1. Workshop zur Maßnahmenausarbeitung (16  Teilnehmer) in zwei jeweils 1,5-stündigen Sessions. Die erste Session beschäftigte sich mit den DAS -Handlungsfeldern Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, Forstwirtschaft und Tourismus, die zweite Session mit den Handlungsfeldern Raumplanung, Regional- und Bauleitplanung und menschliche Gesundheit. In beiden Sessions waren sowohl Akteure aus der Verwaltung und Politik sowie Externe und Projektverantwortliche vertreten. Folgende Maßnahmenvorschläge wurden im gemeinsamen Dialog erarbeitet.

Nr.KlimawandelanpassungsmaßnahmeHandlungsfeld
1„Bauen mit Holz“ - Sensibilisierung von Verwaltungsmitarbeitern und Ortsbürgermeistern zur Verwendung von (regionalem) Holz in künftigen kommunalen Bauprojekten und Beratung privater Dritter zur Verwendung von Holz als konstruktives Baumaterial
 
Bauwesen, Regional- und Bauleitplanung, Forstwirtschaft
2Stadtklimasimulationen und Untersuchungen zur LufthygieneRegional- und Bauleitplanung, Bauwesen, Verkehr und Verkehrsinfrastruktur, Industrie und Gewerbe
3Klimaangepasstes Bauen in kommunalen Liegenschaften (Stichwort: Hitze)Menschliche Gesundheit, Bauwesen, Regional- und Bauleitplanung
4Initiierung eines „Runden Tisches“ zum Thema WassermanagementWasser, Regional- und Bauleitplanung, Landwirtschaft
5Sensibilisierung zu Natur- und gesundheitsgefährdenden Tier- und PflanzenartenMenschliche Gesundheit, Biodiversität / Naturschutz
6Sensibilisierung von Einsatzkräften, Rettungsdiensten und Hausärzten zur zunehmenden Gefährdung der menschlichen Gesundheit im Klimawandel durch neue Tier- und Pflanzenarten (Ausbreitung von Vektoren für Arboviren,  allergene Pflanzen und Tiere)Gesundheit & Bevölkerungs- und Katastrophenschutz
7Sensibilisierungskampagne & Monitoring zum Eichenprozessionsspinner startenmenschliche Gesundheit, Forst-wirtschaft, Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, Tourismus
8Wald-Klima(wandel)-LehrpfadTourismus, Forstwirtschaft
9Klimawandel-Ausstellung im Foyer der Verbandsgemeindeverwaltungübergeordnet
10Klimaanpassungsmanagement (Institutionalisierung) / Sensibilisierung der Mitarbeiterübergeordnet

 

Im Anschluss an die Maßnahmenvorschläge erfolgte eine erste Umsetzung der Maßnahme: „Bauen mit Holz - Sensibilisierung von Verwaltungsmitarbeitern und Ortsbürgermeistern“ durch die Ausrichtung einer Informationsveranstaltung (22.01.2019) zum Thema:  „Klimawandelangepasstes, kommunales Bauen mit Holz“ (25 Teilnehmer), siehe folgende Abbildung. Die zweistündige Veranstaltung richtete sich an Verwaltungsmitarbeiter, politische Entscheidungsträger und Mandatsträger aus den Ortsgemeinden der VG Annweiler am Trifels und hatte die Möglichkeiten des Einsatzes von Holz als Baustoff in kommunalen Liegenschaften als thematischen Schwerpunkt.

Informationsveranstaltung „Klimaangepasstes Bauen mit Holz“.

Verbandsgemeinde Annweiler am Trifels